Datenschutzinformation 

Die Harzdruckerei GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten Sie darüber informieren, für welche Zwecke wir personenbezogene Daten (nachfolgend „Daten“) erheben und wie wir diese im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Dienste verwenden.

Wir verarbeiten Daten zu Ihrer Person nur, soweit dies der Bereitstellung und der komfortablen Nutzung unserer App sowie der damit verbunden Informationsdarbietung und Leistungserbringung dienlich ist.

Hierbei gilt als „Verarbeitung“ die Erhebung, Nutzung, Weitergabe und/oder Speicherung personenbezogener Daten.

Als „personenbezogene Daten“ gelten nach der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) grundsätzlich alle Daten, mit denen eine natürliche Person identifiziert werden kann. Die genauen Definitionen der Begrifflichkeiten sind in Art. 4 DSGVO bestimmt.



Angaben zum Verantwortlichen



Der Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 ist die:



Harzdruckerei GmbH

vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Thomas Schulz

Max-Planck-Str. 12/14

38855 Wernigerode

Deutschland

Tel.: +49 (0)3943 54240

E-Mail: info@harzdruckerei.de

Web: https://www.harzdruckerei.de



Wir haben eine externe Datenschutzbeauftragte benannt. Sie können sich über folgende Kontaktdaten mit unserer Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzen:


Frau Meggie Dachner

DATA 4.0 Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit mbH

Dornbergsweg 2

38855 Wernigerode

Deutschland

E-Mail: m.dachner@data40.de

               Tel.: +49 (0)3943 5099490


Bereitstellung der App und Erstellung von Logfiles


2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Zuge der Anmeldung, des Anbieterscans und der Gutscheineinlösung in unserer App erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Endgeräts.

Dieser Datensatz besteht aus:


  • IP-Adresse
  • Datum und die Uhrzeit des Zugriffs.


Die Anfragen werden in den Logfiles unserer Systeme gespeichert. Eine weitere Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.


2. Zweck der Datenverarbeitung


Die Speicherung Ihrer IP-Adresse ist notwendig, um eine Kommunikation zwischen Server und dem Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.


Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer App sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.


3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer IP-Adresse und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO i.V.m. §25 Abs. 2 Nr. 2 TDDDG.



Nutzung unseres Gutscheindienstes


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Um unseren Gutscheindienst nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Dies erfolgt über die Anmeldung mit Ihrem Google-Konto. Dabei werden Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr hinterlegtes Profilbild automatisiert von Google an uns übermittelt. Das Profilbild findet in unserer App keine Verwendung. Als App-Betreiber haben wir jedoch keinen Einfluss auf die von Google bereitgestellten Daten.


Im Zuge Ihrer Anmeldung können Sie freiwillig weitere Angaben zu Ihrem Alter, Ihres Postleitzahlenbereichs und Ihrem Status (Einwohner/Gast) machen.


2. Zweck der Datenverarbeitung


Zweck der Verarbeitung ist die User-Identifikation, um unsere angebotenen Gutscheine nutzen und die Gutscheinhistorie verwalten zu können.

Ihre zur Anmeldung ergänzenden Daten dienen dem App-Betreiber zur Zielgruppenanalyse. Diese Daten werden nicht mit Google geteilt.


3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO aufgrund der vertraglichen Notwendigkeit.


Die Verarbeitung Ihrer freiwilligen Antworten auf unsere bereitgestellten Fragen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


4. Empfänger der personenbezogenen Daten


Eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt.


5. Dauer der Speicherung


Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die gesamte Nutzungsdauer unseres Dienstes sowie darüber hinaus für einen Zeitraum von 3 Jahren. 


6. Weitere Informationen


Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter
https://policies.google.com/?hl=de   


Individuelle Systemfreigaben


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Für einige App-Funktionen ist es erforderlich, dass Sie systemseitig Freigaben für Ihren Standort oder auf Ihre Kamera erteilen.

 

2. Zweck der Datenverarbeitung


Der Standortzugriff ist erforderlich, um Funktionen zur Entfernung von Gutscheinpartnern nutzen zu können.

Der Zugriff auf die Kamera ist notwendig, um die QR-Codes einzulösender Gutscheine zu scannen.


3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die benannten Freigaben sind freiwillig und stützen sich auf Ihre Einwilligung nach §25 Abs. 1 TDDDG.


4. Dauer der Speicherung


Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über Ihre Systemeinstellungen widerrufen.


Google Maps


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Mit Hilfe der Kartenansicht werden Ihnen die Standorte unserer Gutscheinpartner grafisch dargestellt. Bei Aktivierung Ihres Standorts wird Ihnen darüber hinaus die Entfernung angezeigt. Wenn Sie sich zu Ihrem Gutscheinziel navigieren lassen möchten, werden Sie direkt an den Google Maps-Dienst außerhalb unserer App weitergeleitet.


2. Zweck der Datenverarbeitung


Zweck der Verarbeitung ist die Verortung unserer Gutscheinpartner.


3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung unserer App-Leistungsbestandteile.


4. Empfänger der personenbezogenen Daten


Mit der Nutzung von Google Maps wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt.


Weitere Informationen


Wir empfehlen bei der Nutzung der Google Maps Navigation den Inkognitomodus zu aktivieren, um den Verarbeitungsumfang Ihrer personenbezogenen Daten, die mit Ihrem Google Konto verknüpft werden, zu minimieren.


Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Maps finden Sie unter
https://support.google.com/contributionpolicy/answer/7401426?hl=de    


Ihre Betroffenenrechte

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen bestimmte Rechte. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail  – unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person – an unsere Datenschutzbeauftragte oder postalisch an unsere Geschäftsadresse


1. Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)


Sie haben das Recht Ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


2. Recht auf Bestätigung und Auskunft (Art. 15 DSGVO)


Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.


3. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)


Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.


4. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)


Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft.


5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)


Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.


6. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)


Haben Sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diesen Vorgang mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, auf Verlangen über diese Empfänger unterrichtet zu werden.


7. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)


In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.


8. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)


Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.


9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77/78 DSGVO)


Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.


Externe Links

Unsere App enthält Links zu datenschutzrechtlich Dritten. Wenn Sie diese Links aufrufen und Sie es dadurch Dritten ermöglichen Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Ihre IP Adresse) zu verarbeiten, so haben wir auf diese Verarbeitungen keinen Einfluss und können demzufolge keine Verantwortung dafür übernehmen.

Die Weitervermittlung zu anderen Telemedienanbietern zeigen wir an den entsprechenden Stellen symbolisch oder durch textliche Gestaltung.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. Wir setzen in unserer App ein Verschlüsselungsverfahren ein. Die Kommunikation zwischen der App und dem Server wird über das Internet mittels einer SSL-/TLS-Verschlüsselung übertragen.


Änderungen der Datenschutzinformation 


Unsere App unterliegt dem technologischen Fortschritt.  Wir behalten uns demnach das Recht vor unsere Datenschutzinformation entsprechend den Änderungen unserer Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen sowie möglichen erweiterten Datenverarbeitungen anzupassen und hier für Sie in der jeweils gültigen Version bereitzustellen.


Stand der Datenschutzinformation: 29.08.2023